Flauschige Heizdecke – Übersicht & Tipps zu elektrischen Wärmedecken

flauschige Heizdecke

Entsprechend ihrer Größe bieten die flauschigen Heizdecken eine großflächige Wärme an. Diese ist nicht nur bei Krankheit und im Winter, sondern auch bei Schmerzen und weiterem Unwohlsein vorteilhaft. Durch die flauschige Oberfläche kann vom ersten Moment an in die Decke gekuschelt werden. Nachfolgend weitere Informationen zum Thema flauschige Heizdecke.

Warum sind flauschige Heizdecken so beliebt?

Die Beliebtheit der flauschigen Heizdecken ergibt sich durch verschiedene Punkte. Dazu gehört nicht nur das kuschelige Gefühl, welches sich durch das Material ergibt. Auch die Größe, Möglichkeiten und die integrierte Heizung machen dieses Produkt zu einem besonderen Accessoire in der Wohnung. Die Decken lassen sich auf unterschiedliche Weise verwenden und somit am ganzen Körper von der Wärme profitieren. Kombinieren kann man diese mit einem flauschigen Heizkissen.

Vergleich: Welche flauschige Heizdecke ist die Beste?

Die Anforderungen, die an die Heizdecken gestellt werden, sind sehr hoch. Dies ergibt sich durch die integrierte Technik, die eine entsprechende Sicherheit voraussetzt. Es können sich einige Modelle auf dem Markt behaupten, die nicht nur von den bekanntesten Herstellern stammen. Dazu gehört vor allem Beurer, Sanitas und Medisana. Auch die Unternehmen Wilson, Promed und Sinnlein haben sich in diesem Bereich durch hochwertige Artikel einen Namen gemacht.

  • AEG WZD 5648 heizt schnell auf und kann durch ihre enorme Größe über die Zudecke gelegt oder von zwei Personen verwendet werden.
  • Sinnlein Plüsch Heizdecke fällt durch das sehr weiche und flauschige Material und ihre Größe auf.
  • MV Power hat eine Schnellheizung und ist durch die Größe vielseitig einsetzbar.
  • Beurer HD 100 hat eine beleuchtete Steuerung, welche die Temperaturstufen auch bei Dunkelheit darstellt. Dieses Modell ist ebenfalls sehr groß.

Auch wenn viele Heizdecken durch ihre Größe positiv auffallen, ist dies nicht bei allen Modellen selbstverständlich. Führende Hersteller haben ebenfalls flauschige Heizdecken im Programm, die kleiner gehalten sind und somit für eine Person zum Einkuscheln reichen.

Keine Produkte gefunden.

Ist eine Heizdecke gefährlich?

Wie bei allen anderen Elektrogeräten entsteht auch bei Heizdecken Elektrosmog. Dabei handelt es sich um elektrische und magnetische Felder, die zur Aufladung des Benutzers führen. Dies ist durch den geringen oder besser gesagt nicht vorhandenen Abstand sehr intensiv, weshalb es direkt zu einer „Belastung“ des Körpers kommt. Ein weiteres Problem dieser Strahlenbelastung ist, dass diese sich negativ auf den Schlaf und die Schlafqualität auswirken.

Eine weitere Gefahr ergibt sich durch die verbaute Elektronik und die Heizelemente. Die Funktion bezieht sich auf die Sensoren, die mit einem Überhitzungsschutz verbunden sind. In besonderen Fällen kann durch derartige Produkte eine Brandgefahr bestehen. Um dies zu verhindern und den Körper nicht zusätzlich zu belasten, ist bei den meisten kuscheligen Heizdecken eine Abschaltautomatik verbaut. Diese greift nach beispielsweise 90 Minuten und schaltet sämtliche Funktionen der Heizdecke aus. Alternativ sind Modelle zu entdecken, die einen Timer haben, bei dem die Zeit individuell einzustellen ist.

Bei einer kurzen Anwendung und der weiteren Funktion als Kuscheldecke halten sich die Gefahren im geringen Bereich. Zur Entspannung ist eine effektive Wärmeeinwirkung von 10 Minuten oftmals ausreichend.

Waermedecke flauschigIst eine flauschige Heizdecke oder ein Wärmeunterbett besser?

Eine Heizdecke und ein Wärmeunterbett lassen sich nicht direkt miteinander vergleichen. Diese beiden Produkte haben unterschiedliche Eigenschaften und Einsatzgebiete. Gleich ist, dass diese ein Heizelement integriert haben und somit Eigenwärme produzieren können. Um die richtige Auswahl zu treffen, ist vorab die Frage zu beantworten, ob auf der Decke gesessen oder in die Decke gekuschelt werden soll. Um der Belastung durch den Körper standhalten zu können, haben die Wärmeunterlagen einen speziellen, stabileren Aufbau.

Das Wärmeunterbett, welches auch als Wärmebett oder als Bettheizung bekannt ist, wird zwischen Matratze und Bettlaken gelegt. Durch Gummibänder an den Ecken ist eine Befestigung an der Matratze möglich. Auf diese Weise lassen Knickstellen vermeiden.

Die Heizdecke wird stattdessen zum Zudecken und Einkuscheln oder als zusätzliche Wärme über die Bettdecke gelegt. In diesem Fall kommt die Wärme von oben und lässt sich an die gewünschten Stellen leiten.

Die drei besten flauschigen Heizdecken im Vergleich

Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere elektrische Heizdecke Vergleichs-Testsieger vor. Das Preis-Leistungs-Verhältnis steht dabei klar im Fokus.

Beurer HD 75 kuschelige Wärmedecke

Die Heizdecke HD 75 aus dem Hause Beurer hat auf einer Seite eine Felloptik. Die Temperatur lässt sich in sechs Stufen einstellen. Diese sind an einem handlichen Schalter einzustellen. Die Decke selbst ist für die Reinigung in der Waschmaschine geeignet. Sie misst 180×130 cm. Die Abschaltautomatik nimmt die Abschaltung nach drei Stunden vor. Wird ein Fehler durch das System wahrgenommen, schaltet sich die Technik unverzüglich aus.

Keine Produkte gefunden.

AEG WZD 5648 elektrische Wärmezudecke

Das flauschige Material gibt eine Grundwärme ab. Dieses fühlt sich angenehm auf der Haut an und ist flauschig. Die Größe von 130×180 cm bringt eine vielseitige Nutzung auf der Zudecke oder auf dem Sofa mit sich. Die Temperaturregelung ist in 10 Stufen möglich und mit einer konstanten Temperatur verbunden. Eine zusätzliche Einstellung bezieht sich auf den Timer, der von 1 bis zu 9 Stunden einstellbar ist. Sie verfügt über einen Überhitzungsschutz. Der Bezug lässt sich von der Technik trennen und in der Waschmaschine waschen.

Keine Produkte gefunden.

MaxKare elektrische Heizdecke

In sechs Stufen lässt sich die Temperatur zwischen 20 und 45 Grad Celsius einstellen. Durch die Schnellheizung ist direkt von der gewählten Temperatur zu profitieren. Die Decke lässt sich bei bis zu 30 Grad Celsius in der Waschmaschine waschen. Das weiche Material schmiegt sich an die Haut an und ist mit einem angenehmen Gefühl verbunden. Je nach Einstellung greift die automatische Abschaltung nach einer, zwei oder drei Stunden.

Keine Produkte gefunden.